Küchenarbeitsplatte reinigen

Arbeitsplatte
 

Die richtige Pflege für Ihre Küche.

Schöne Küchenarbeitsplatten sowie Küchentheken und Küchenablagen sind ein wahrer Blickfänger.

Arbeitsplatte imprägniert

Doch um ihre Schönheit zu erhalten, gehört eine Küche gut gepflegt.

In den meisten Küchen finden Sie polierte Hartgesteine als Arbeitsplatte wieder. Granitarbeitsplatte ist momentan total IN.

Granit ist säureunempfindlich, ist in Matt, Seidenmatt, Seidenglanz oder Hochglanz lieferbar und leicht sich superleicht reinigen und pflegen. Doch auch Marmor und Schiefer, als auch Quarz-Komposite lässt sich in Küchen wiederfinden.

Reinigen

Ob Kaffee, Zitronensaft, Tee, Essig, Säfte oder Öl. Gerne verursachen solche Lebensmittel hartnäckige Flecken auf Ihrer Arbeitsplatte.

Die Fleckenbildung wird zwar durch polierte Arbeitsplatten erschwert, jedoch entstehen bei einer ungeschützten Granitarbeitsplatte in der Folge Flecken. Dies können u.a. Wasserflecken auf Granitarbeitsplatte, Ölflecken auf Granitarbeitsplatte oder matte Stellen auf Granitarbeitsplatte sein.

Welches Reinigungsmittel benötigen Sie?

Damit der Stein keinen Schaden nimmt, vermeiden Sie saure Reiniger!

Um Flecken schnell zu beseitigen, hilft oftmals etwas Spülmittel mit Wasser vermischt, aufgetragen mit einem sauberen Microfasertuch  um die Fläche zu reinigen.

Sollten die Flecken hartnäckiger sein, dann empfehlen wir Ihnen für eine gründliche Reinigung, die zudem auch noch eine pflegende Wirkung hat, das Akemi Triple Effect Reinigungsmittel und Pflegemittel für Granitarbeitsplatte bzw. Küchenarbeitsplatte.
 

Hier erhalten Sie Informationen zur: